Korg Volca Kick

    Korg Volca Kick


    Die volca-Serie lenkt die Aufmerksamkeit immer wieder auf klassische Groove Machines und historische Synthesizer. Der aktuelle Fokus liegt hier auf der Kickdrum, dem wichtigsten Sound der Dance Music.

    volca kick ist ein analoger Kickgenerator für ein äußerst kreatives Sounddesign. Seine analoge Schaltung basiert auf dem mächtigen Resonanzsound des originalen MS-20 Filters und erzeugt eine breite Palette an einzigartigen Kicksounds, von massiven Kickdrums bis zu knackigen Kickbässen. Mit der neuen Touch FX-Funktion des volca 16-Step Sequenzers kann man Effekte jetzt sofort steuern und seinen Live Performances noch mehr Dynamik verleihen. Plug-ins oder Samples werden von der Power einer analogen Kickdrum weit übertroffen.

    156,92 CHF
    Menge
    Sofort lieferbar

    Analoger Kickgenerator mit flexiblen, druckvollen Sounds.

    Die volca-Serie lenkt die Aufmerksamkeit immer wieder auf klassische Groove Machines und historische Synthesizer. Der aktuelle Fokus liegt hier auf der Kickdrum, dem wichtigsten Sound der Dance Music.

    volca kick ist ein analoger Kickgenerator für ein äußerst kreatives Sounddesign. Seine analoge Schaltung basiert auf dem mächtigen Resonanzsound des originalen MS-20 Filters und erzeugt eine breite Palette an einzigartigen Kicksounds, von massiven Kickdrums bis zu knackigen Kickbässen. Mit der neuen Touch FX-Funktion des volca 16-Step Sequenzers kann man Effekte jetzt sofort steuern und seinen Live Performances noch mehr Dynamik verleihen. Plug-ins oder Samples werden von der Power einer analogen Kickdrum weit übertroffen.

    Analoge Kicksounds durch MS-20 Filteroszillation

    Zur Erzeugung seiner druckvollen Kicksounds verwendet die rein analoge Schaltung des volca kick keine gewöhnlichen Sinuswellen, sondern das oszillierende Filter des originalen MS-20. Wenn man die Resonanz dieses kraftvollen Rev.1 Filters bis zum Maximum erhöht, setzt Selbstoszillation ein, die als Basis für fette Kicksounds mit komplexem Obertongehalt ideal geeignet ist.

    Mit einfachen, wirkungsvollen Parameter lässt sich ein nahezu grenzenloses Spektrum an Kicksounds erstellen. Zu Beginn des Sounddesigns kann man mit dem MS-20 RESONATOR (PITCH/BEND/TIME) die Tonhöhe steuern, welche die „Korpusresonanz“ des Kicksounds erzeugt. Dann stellt man mit PULSE COLOUR/LEVEL die Clip-Komponente und somit den Attack ein und regelt anschließend mit AMP ATTACK/DECAY daen Decay des Sounds. Das kreative Potential reicht von kompakten, knackigen Kicks über fette, lang ausklingende Kicks bis zu Kick-Bässen mit definierter Tonhöhe und bietet für jeden Typ von Dance Music den passenden Sound.

    Aggressive Soundsteuerung mit DRIVE und TONE

    Zusätzlich zur analogen Kickgenerator-Schaltung auf Basis des MS-20 Filters lassen sich mit der analogen Drive-Funktion mehrere Distortion-Stufen erzeugen. Stärke und Typ der Verzerrung kann man mit nur einem Regler variieren, um intuitiv weitere Facetten von Kicksounds zu kreieren und mit einem Klangregler für den Höhenbereich feineinzustellen.

    Mächtiger Kickbass mit Durchsetzungskraft

    Der volca kick ist mehr als eine Kickdrum Machine. Mit den 16 Tasten seiner Touchpanel-Tastatur kann man dynamische Kickbässe performen und mit der leistungsstarken Analogschaltung genau jene Subbässe erzeugen, die für Dance Music-Stile wie Grime oder Trap unverzichtbar sind.

    Da der volca kick den gesamten tiefen und mittleren Frequenzbereich abdeckt, lassen sich mühelos Sequenzen mit Drumsounds wie Low Tom und High Tom sowie überraschende Soundeffekte erzeugen.

    16-Step Sequenzer mit Automatisierung von Parametern

    Der 16-Step Sequenzer des volca kick eröffnet Freiräume zur Improvisation. Man kann spontan Kickdrum Pattern skizzieren und seine Kickbass-Phrasen in Echtzeit einspielen. Mit der Pattern Chain-Funktion lassen sich mehrere Sequenzpattern nacheinander abspielen und so bis zu 16 Sequenzen mit 32, 64 oder sogar 256 Steps zusammenfügen.

    Die Motion Sequence-Funktion zeichnet Reglerbewegungen auf und veredelt den Sound mit dynamischen Änderungen. So erhalten Loops den letzten Schliff und Live Performances begeistern durch hohe Originalität. Bis zu 16 Sequenzpattern und Sounds lassen sich im internen Speicher sichern.

    ACTIVE STEP erzeugt neue Beats und Basslines durch Entfernen/Einfügen von Steps

    Mit der Active Step-Funktion kann man Steps bei der Sequenzwiedergabe überspringen. So erzeugt man Effekte wie verkürzte Loops oder unregelmäßige Rhythmen und nutzt den Sequenzer als kreatives Tool für dynamische Performances.

    ACCENT, SLIDE und BEND REVERSE veredeln jede Sequenz

    Jeder Step einer Sequenz ist beim volca kick bis ins kleinste Detail editierbar. Mit einem ACCENT-Regler zur Dynamiksteuerung und einer neuartigen Accent-Funktion kann man Akzente pro Step (nicht pro Trigger) programmieren und so Sequenzen mit ganz speziellem “Groove” und “Glitch” erzeugen. Die Slide-Funktion verbindet die Steps von Kickbässen zu einer nahtlosen, fließenden Einheit. Mit der pro Step einstellbaren Bend Reverse-Funktion kann man Bends rückwärts abspielen und den gewohnten fallenden Tonhöhenverlauf einer Kickdrum umkehren. Der volca kick erzeugt immer wieder überraschende, innovative Sounds und Sequenzen.

    TOUCH FX steuert Realtime Sequence-Effekte mit Cuts, Breaks und Fills

    Mit der neuen Touch FX-Funktion wird das Performance-Potenzial des volca kick stark erweitert. Durch einfaches Antippen einer Step-Taste kann man sofort einen Sequenz-Effekt triggern und seine Echtzeit-Performance in ein Kaleidoskop an Sounds verwandeln.

    Die Sequenz-Effekte bieten eine Roll-Funktion, die einen Sound wiederholt abspielt, eine Octave-Funktion, welche die Tonhöhe um eine oder zwei Oktaven erhöht, sowie eine Sustain-Funktion, die das Amp Decay sofort auf das Maximum hochsetzt. Die idealen Tools für Breaks mit Punch und Power.

    Synchronisierbar zu anderen Geräten

    Über seinen Sync-Anschluss lässt sich der volca kick mit vielen anderen KORG Synths und Groove Machines wie volca, minilogue, electribe oder SQ-1 Modellen verbinden, um deren Sequenzerwiedergabe zu gemeinsamen Sessions zu synchronisieren. Über seine MIDI IN-Buchse ist der volca kick als Soundmodul für DAWs und MIDI Controller einsetzbar.

    Mobile Spielfreude

    Dank kompaktem Format, Batteriebetrieb und integriertem Lautsprecher ist der volca kick überall einsetzbar und spielbereit.

    Technische Daten:

    Tastatur


        Multitouch-Tastatur / Step-Taste

    Kickgenerator

    Typ
        Analogsynthese

    Maximale Polyfonie
        1 Stimme

    Struktur
        VCF (kein Eingang, MS-20 Rev1 Filter als Resonator), Pulsgenerator, VCA, analoger DRIVE, analoger TONE

    MS-20 Resonator
        Pitch/Octave, Bend, Time

    Puls
        Colour, Level

    Amp
        Attack, Decay

    Drive
       

     

    Tone
        Tiefpassfilter, 12 dB/Okt.

    Sequenzer

    Anzahl an Parts
        1

    Anzahl an Steps
        16

    Anzahl an Aufnahme-Pattern
        16 (jedes mit eigenem Soundprogramm)

    Regler
        Pattern Chain, Motion Sequence, Touch FX, Active Step, Accent (On/Off, Depth), Slide, Bend Reverse,
        Roll (1/4, 1/2, 1/1, 4/3, 2/1, 3/1), Octave (1 Oct Up, 2 Oct Up), Sustain, Swing

    Anschlüsse

    Audio-Ausgang
        Kopfhörer (3,5 mm Stereo-Minibuchse)

    Sync
        Sync In (3,5 mm Mono-Minibuchse, max. Eingangspegel: 20 V)
        Sync Out (3,5 mm Mono-Minibuchse, Ausgangspegel: 5 V)

    MIDI
        In

    Betrieb

    Spannungsversorgung
        AA Alkalibatterie x 6 oder AA Nickel-Metallhydrid-Batterie x 6
        oder Netzadapter (DC 9 V) (optional)

    Batterie-Betriebsdauer
        ca. 10 Stunden (mit Alkalibatterien)

    Abmessungen (B x T x H)

        193 x 115 x 46 mm / 7.60” x 4.53” x 1.81”

    Gewicht

        377 g / 13.29 oz. (ohne Batterien)

    Sonstiges

    Zubehör
        AA Alkalibatterie x 6 (zur Betriebsprüfung), Sync-Kabel

    Sonderzubehör
        Netzadapter (DC 9 V)

    Korg

    Technische Daten

    Farbe
    schwarz
    Lieferfrist
    Sofort lieferbar
    Lautsprecher (Wege)
    2-Wege

    Besondere Bestellnummern

    Kauf auf Rechnung mit Teilzahlungsoption (PowerPay)

    Mit der PowerPay - Monatsrechnung können Sie Ihren Onlineeinkauf einfach per Rechnung mit Teilzahlungsoption begleichen. MF Group Factoring AG / PowerPay bietet als externer Zahlungsdienstleister die Zahlungsart “Zahlung per Rechnung” an. Beim Abschluss des Kaufvertrags übernimmt PowerPay die entstandene Rechnungsforderung und wickelt die entsprechenden Zahlungsmodalitäten ab. Bei Kauf auf Rechnung akzeptieren Sie zusätzlich zu unseren AGB, die AGB von PowerPay. (powerpay.ch/AGB)

    Die Monatsrechnung erhalten Sie im Folgemonat per Post. Bei Teilzahlung, sind mindestens 10 % des offenen Rechnungsbetrages pro Monat zu bezahlen. Auf diese Weise können Sie ganz bequem selber entscheiden, in wie vielen Teilzahlungen Sie die Rechnung begleichen möchten.

    Bitte beachten Sie, dass pro Rechnung eine Administrationsgebühr von CHF 2.90 anfällt.

    Im Rahmen dieses Vertrags gewährt Ihnen MF Group Factoring AG / PowerPay einen Konsumkredit nach Art. 12 KKG, sofern Sie von der Teilzahlungsmöglichkeit Gebrauch machen und kein Ausschlussgrund nach Art. 7 Abs. 1 KKG vorliegt.

    Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

    Produkte der Kategorie