• Neu
Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
  • Sequential Trigon 6
Sequential Trigon 6
Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6 Sequential Trigon 6

Sequential Trigon 6


Der Trigon-6 ist Sequentials polyphone Version des klassischen, weichen und durchsetzungsfähigen analogen 3-Oszillator-plus-Ladder-Filter-Sounds, der die Anfänge der Synthesizer-Ära prägte. Es ist ein Sound, der Genres definierte. Trigon-6 ist Sequentials eigene, moderne Interpretation dieser Ära.

3.590,00 CHF
Menge
jetzt vorbestellen

Ein kräftiger und vertrauter Sound

Der Trigon-6 ist Sequentials polyphone Version des klassischen, weichen und durchsetzungsfähigen analogen 3-Oszillator-plus-Ladder-Filter-Sounds, der die Anfänge der Synthesizer-Ära prägte. Es ist ein Sound, der Genres definierte. Trigon-6 ist Sequentials eigene, moderne Interpretation dieser Ära.

Völlig neues Filter- und Oszillator-Design

Das Herzstück des Trigon-6-Sounds sind drei neu entwickelte, spannungsgesteuerte Oszillatoren (mit Dreieck-, Sägezahn- und Pulswelle) und eine optimierte Version des Ladder-Filters, das Sequential für seinen Pro 3-Monosynth entwickelt hat. Das umschaltbare 2/4-polige resonante Filterdesign verfügt über spezielle Drive- und Feedback-Regler, mit denen sich der Sound mühelos von knackig bis hin zu seidig und sanft mit einer einfachen Drehung des Potis verändern lässt. 

Das perfekte Paket

Der Trigon-6 vereint die besten Eigenschaften der gefeierten Prophet-6- und OB-6-Synthesizer von Sequential: 6-stimmige Polyphonie, unübertroffene Spielbarkeit, ein logisch aufgebauter Signalfluss und geringer Platzbedarf. Trigon-6 ist dazu mit einem halbgewichteten 4 Oktaven-Keyboard inklusive Velocity- und Channel-Aftertouch verbaut. Was ihn von seinen Geschwistern unterscheidet, ist seine unverwechselbare Klangcharakteristik, welche mit Hilfe der drei Oszillatoren und dem Ladder-Filter geschaffen wird. Trigon-6 legt die Messlatte für kraftvolle Polyphonie-Sounds höher.

Ein abgerundetes Konzept

Natürlich verfügt der Trigon-6 über die gesamte Palette der Synthesemöglichkeiten von Sequential, darunter superschnelle Hüllkurven, ein synchronisierbarer LFO mit mehreren Wellenformen und Destinations, ein polyphoner Step-Sequenzer und ein Arpeggiator. Das Beste daran ist, dass Sie diese Funktionen mit den Reglern auf der Vorderseite des Trigon-6 direkt ansteuern können. Und die vorgefertigte Palette von 500 Werks- und 500 Benutzer-Presets bietet klassische Bässe, Leads und Pads, um jedes Projekt in Gang zu setzen.  

Mehr Power-Funktionen

Sequentials klassischer Poly Mod ist ebenfalls vorhanden, allerdings mit Erweiterungen für kreatives Sounddesign: Modulationsquellen sind die Filterhüllkurve und Oszillator 3 (beide mit bipolarer Steuerung). Zu den Destinations gehören die Frequenz von Oszillator 1, 2 und 3, die Pulsbreite von Oszillator 1, 2 und 3, die Filter-Cutoff und das Feedback. Der Unisono-Modus ist ebenfalls vorhanden - mit konfigurierbarer Stimmenanzahl (1-6 Stimmen für bis zu 18 gleichzeitige Oszillatoren) und Tastenmodi. 

Duale Effekte

Die Dual-Effektsektion bietet Reverbs, Delays (Standard und BBD), Chorus, Flanger, Phaser und Ringmodulator in Studioqualität. Der unabhängige Stereo-Verzerrungseffekt sorgt bei Bedarf für aggressive Klanganpassung und ist zu 100 % analog.

Einstellbarer Vintage-Charakter

Um einem ohnehin schon klassischen Synthesizer noch mehr klassische, organische Wärme zu verleihen, gibt es den Vintage-Drehregler, der Variationen in der Kalibrierung und im Verhalten der Komponenten von Stimme zu Stimme ermöglicht. Das Vintage-Verhalten kann von subtil bis stark eingestellt werden, um die Stabilität eines perfekten, modernen Instruments oder eines veralteten Relikts zu emulieren. 

Mehr als die Summe seiner Teile

All dies zusammengenommen macht den Trigon-6 zu einem modernen Synthesizer mit einem kühnen, vielseitigen, auf 3 Oszillatoren basierenden Ladder-Filter-Sound. Er baut auf der Vergangenheit auf, verfeinert die Gegenwart und definiert die Zukunft in Bezug auf Zugänglichkeit, Tragbarkeit und Spielbarkeit eines analogen Poly-Synthesizers neu.

TRIGON-6 SPEZIFIKATIONEN

OSZILLATOREN

  • Drei diskrete VCOs pro Stimme
  • Gleichzeitig wählbare Wellenformen: Dreieck, Sägezahn, umgekehrter Sägezahn und Impuls mit variabler Breite
  • Impulsbreite pro Oszillator
  • Hard Sync: Oszillator 1 synchronisiert sich mit Oszillator 2
  • LFO-Modus (Oszillator 3)
  • Tastatur-Tracking ein/aus (Oszillator 3)
  • Oszillator-Feedback und Drive-Regler für erhöhte Signalsättigung 
  • Quelle für weißes Rauschen
  • Tastatur-Tonhöhenverfolgung ein/aus

TIEFPASSFILTER

  • Umschaltbares zwei-/vierpoliges, diskretes, resonantes Tiefpass-Leiterfilter pro Stimme
  • Der Filter kann mit dem Resonanzregler in Selbstoszillation versetzt werden
  • Bi-polarer Filter-Hüllkurvenwert
  • Geschwindigkeitsmodulation der Hüllkurve
  • Keyboard-Tracking: aus, halb, voll

FILTER-HÜLLKURVE

  • Vierstufiger (ADSR) Hüllkurvengenerator
  • Geschwindigkeitsmodulation der Hüllkurve

VERSTÄRKER-HÜLLKURVE

  • Vierstufiger (ADSR) Hüllkurvengenerator
  • Geschwindigkeitsmodulation der Hüllkurve

LFO

  • Fünf Wellenformen: Sinus, Sägezahn, umgekehrter Sägezahn, Rechteck und Zufall (Sample und Hold)
  • LFO-Synchronisation 
  • Initial Amount
  • Modulationsziele: Frequenz von Oszillator 1, Frequenz von Oszillator 2, Frequenz von Oszillator 3, Pulsbreite von Oszillator 1, Pulsbreite von Oszillator 2, Pulsbreite von Oszillator 3, Filter-Cutoff, Amp (VCA)

POLY MOD

  • Quellen: Oszillator 3 (bi-polar) und Filter-Hüllkurve (bi-polar) 
  • Ziele: Frequenz von Oszillator 1, Frequenz von Oszillator 2, Frequenz von Oszillator 3, Impulsbreite von Oszillator 1, Impulsbreite von Oszillator 2, Filter-Cutoff, Feedback-Anteil

VINTAGE-DREHREGLER

  • Rekreiert Vintage-Synth-Charakteristiken durch Hinzufügen von Variationen im Verhalten der Komponenten von Stimme zu Stimme 

AFTERTOUCH

  • Quelle: Kanal (mono) Aftertouch mit bipolarem Anteil
  • Ziele: Ziele: Oszillator 1-Frequenz, Oszillator 2-Frequenz, Oszillator 3-Frequenz, LFO-Anteil, Verstärker-Hüllkurvenanteil, Filter-Hüllkurvenanteil, FX-Mix A, FX-Mix B

CLOCK

  • Clock mit Tap-Tempo
  • BPM-Kontrolle und Anzeige
  • MIDI-Clock-Sync

ARPEGGIATOR

  • Wählbarer Notenwert: 16tel Note, 8tel Triole, 8tel Note, punktierte 8tel Note, Viertelnote
  • Bereich von einer, zwei oder drei Oktaven
  • Aufwärts-, Abwärts-, Auf/Abwärts-, Zufalls- und Zuweisungsmodus

SEQUENCER

  • Polyphoner Step-Sequenzer mit bis zu 64 Steps und Pausen

EFFEKTE

  • Analoge Stereo-Verzerrung
  • Zwei 24-Bit-48-kHz-Digitaleffekte, darunter: Hall (Raum-, Hallen-, Platten- und Federhall), Delay (digitales Delay mit voller Bandbreite und emuliertes Bucket Brigade Delay), Chorus, Flanger, Phaser und Ringmodulator
  • Delay-Sync
  • True Bypass sorgt für einen vollständig analogen Signalweg, wenn die digitalen Effekte ausgeschaltet sind

LEISTUNGSREGLER

  • Vollwertige halbgewichtete 4-Oktaven-Tastatur mit Anschlagdynamik und Aftertouch
  • Beleuchtete Pitch- und Modulationsräder
  • Federgeladenes Pitch Wheel mit wählbarem Bereich pro Programm (1 bis 12 Halbtöne nach oben und unten)
  • Transponierungsregler für einen 8-Oktaven-Bereich
  • Hold-Schalter hält gehaltene Noten
  • Polyphones Portamento
  • Unisono-Modus (monophon) mit konfigurierbarer Stimmenzahl, von einer bis zu allen sechs Stimmen, Akkordspeicher und Tonartmodi
  • Preset-Schalter: Wenn er eingeschaltet ist, ist das Bedienfeld live - was Sie sehen, ist das, was Sie hören

PATCH-SPEICHER

  • 500 Benutzer- und 500 Werksprogramme in 10 Bänken mit je 100 Programmen
  • Direkter Programmzugriff, einschließlich Zugriff auf den aktuellen Satz von 10 Programmen mit einer Taste

EIN/AUSGANG

  • Audioausgänge links/mono und rechts (2 x 6,3mm-Klinkenstecker)
  • Kopfhörerausgang (Stereo, 6,3mm-Klinkenstecker)
  • MIDI-Eingang, -Ausgang und -Thru-Anschlüsse
  • USB für bidirektionale MIDI-Kommunikation
  • Filter-Cutoff-Eingang für Expression-Pedal
  • Eingang für Expression-Pedal zur Lautstärkeregelung
  • Sustain-Fußschaltereingang
  • Eingang für Sequenzer-Start/Stop-Fußschalter

STROM

  • IEC-Wechselstromanschluss für die interne Stromversorgung
  • Betrieb weltweit mit Spannungen zwischen 100 und 240 Volt bei 50 bis 60 Hz; maximale Leistungsaufnahme 30 Watt

PHYSIKALISCHE KENNGRÖSSEN

  • Abmessungen: L x B x H (80,7 cm x 32,3 cm x 11,7 cm)
  • Gewicht: 9,5 kg
  • Endplatten aus Ahornholz

Sequential

Besondere Bestellnummern

Kauf auf Rechnung mit Teilzahlungsoption (PowerPay)

Mit der PowerPay - Monatsrechnung können Sie Ihren Onlineeinkauf einfach per Rechnung mit Teilzahlungsoption begleichen. MF Group Factoring AG / PowerPay bietet als externer Zahlungsdienstleister die Zahlungsart “Zahlung per Rechnung” an. Beim Abschluss des Kaufvertrags übernimmt PowerPay die entstandene Rechnungsforderung und wickelt die entsprechenden Zahlungsmodalitäten ab. Bei Kauf auf Rechnung akzeptieren Sie zusätzlich zu unseren AGB, die AGB von PowerPay. (powerpay.ch/AGB)

Die Monatsrechnung erhalten Sie im Folgemonat per Post. Bei Teilzahlung, sind mindestens 10 % des offenen Rechnungsbetrages pro Monat zu bezahlen. Auf diese Weise können Sie ganz bequem selber entscheiden, in wie vielen Teilzahlungen Sie die Rechnung begleichen möchten.

Bitte beachten Sie, dass pro Rechnung eine Administrationsgebühr von CHF 2.90 anfällt.

Im Rahmen dieses Vertrags gewährt Ihnen MF Group Factoring AG / PowerPay einen Konsumkredit nach Art. 12 KKG, sofern Sie von der Teilzahlungsmöglichkeit Gebrauch machen und kein Ausschlussgrund nach Art. 7 Abs. 1 KKG vorliegt.

Produkte der Kategorie