• Neu
SPL Control One
  • SPL Control One
  • SPL Control One
SPL Control One
SPL Control One SPL Control One

SPL Control One


Der Monitor Controller mit innovativen Features, entwickelt für schnelles Arbeiten in bestechender Klangqualität.

463,32 CHF
Menge
Sofort lieferbar

Der Monitor Controller mit innovativen Features, entwickelt für schnelles Arbeiten in bestechender Klangqualität.

NUMBER ONE IN SOUND

Für uns steht der Klang immer im Vordergrund. Wenn es klingt, dann hören wir gerne zu. Um einen solchen Klang zu erhalten, braucht es Erfahrung und technische Raffinessen. Beides haben wir in die Series One einfließen lassen.

Lautsprecher & Subwoofer

Du kannst deine Produktion über zwei umschaltbare Lautsprecherpärchen abhören. Zum Lautsprecherpärchen A wird auch ein Subwoofer mit ein- und ausgeschaltet.

In der Schalter-Mittelstellung sind die Lautsprecher ausgeschaltet, was praktisch ist, denn man muss nicht den Lautstärkeregler zurück drehen.

Zwei Stereo-Eingänge

An den Control One können zwei analoge Stereoeingänge für Zuspieler wie DA-Wandler, CD-Player, Mischpult, Synthesizer oder analoge Bandmaschine/Tape Deck angeschlossen werden, die auch zusammengemischt abgehört werden können (1+2).

Line Ausgang

Das gewählten Eingangssignal wird am Line Out unverändert wieder ausgegeben. Somit kann der Control One zwischen Geräte geschleift werden,ohne einen Ausgang zu „verlieren“.

Sollen beispielsweise mehrere Personen über Kopfhörer mithören, so kann ein Kopfhörerverstärker einfach an den Line Out angeschlossen werden.

Du kannst das Signal auch analog aufnehmen oder zu einem Mixer schicken, um es dort weiter zu verarbeiten.

Drei Abhörmodi

bietet die Control One. In der Mitte ist die Standardeinstellung „Stereo“. Um die Monokompatibilität zu checken stellst du den Schalter auf „Mono“. Die Besonderheit ist die Kanaltausch-Funktion:

L/R > R/L

kehrt das Stereobild um. Aus L/R wird R/L. Das ist besonders dann wichtig und extrem zeitsparend, wenn man in der Videovertonung Samples sucht, die zu einer Szene mit Bewegungsrichtung passen sollen.

Wenn die Richtung nicht stimmt, musst du normalerweise das Sample zum Kanaltausch in die DAW laden und dort die Kanäle tauschen bevor du hören kannst, ob das Sample passt.

Mit der L/R > R/L-Funktion ist das nicht mehr nötig. Du kannst jetzt schon beim Vorhören in der Sample-Bibliothek die Bewegungsrichtung tauschen.

Die Kopfhörer-Endstufe

Schlapper Sound über Kopfhörer?

Zu wenig Dampf?

Nicht hier. Control One liefert satten Kopfhörersound und das bis richtig laut.

Die Endstufe des Kopfhörerverstärkers ist als Gegentaktverstärker im Class AB-Betrieb konzipiert. Die bipolaren Transistoren teilen sich dabei die Verstärkung der positiven und negativen Halbwelle, was eine höhere Verstärkung und eine größere Ausgangsspannung als im Class A-Betrieb, bei dem nur ein Transistor beide Halbwellen verstärkt, erzeugt.

Die Endstufentransistoren sind thermisch gekoppelt und laufen so besonders koherent, was zu einem konsistenten und stabilen Klangbild beiträgt.

Die Spannungsversorgung verfügt über eine Buffer-Schaltung mit niedrigem Quellwiderstand und sorgt so für großzügige Stromreserven auch beim Betrieb von niederohmigen Kopfhörern.

Die Revolution

im Kopfhörerverstärker ist die Phonitor Matrix, mit regelbaren Crossfeed, dank derer du Mixe mit Kopfhörer erstellen kannst, die genauso klingen wie über Lautsprecher.

Die Phonitor Matrix hat in der größten Ausbaustufe drei Einstellparameter: Crossfeed, Speaker Angle und Center Level.

Im Control One sind der Center Level auf -1 dB und der Lautsprecher-Aufstellwinkel auf 30° voreingestellt. Dies sind die am meisten verwendeten Werte.

Die Crossfeed-Funktion bestimmt das Übersprechend der Kanäle, die sogenannte interaurale Pegeldifferenz. Die Intensität des Crossfeed ist stufenlos regelbar.

Im Beginn des Regelweges ist die Funktion nicht im Audioweg. Sie wird erst durch Hinzuregeln per Relais dazu geschaltet (Hystereseschaltung). Das Audiosignal durchläuft die Crossfeed-Stufe also nicht, wenn dies nicht gewünscht sein sollte.

Bestens angepasst

Wenn die Aktivlautsprecher oder der Leistungsverstärker sehr empfindlich sind, kann die Wiedergabe bereits ziemlich laut sein, wenn sich der Lautstärkeregler im ersten Drittel seines Regelbereichs befindet.

Durch Aktivieren des -10-dB-Dip-Schalters wird der Ausgangspegel abgesenkt, um einen größeren nutzbaren Bereich des Lautstärkereglers zu ermöglichen.

Stromversorgung

Guter Sound beginnt immer mit der Stromversorgung. Hier legt man den Grundstein für die Leistungsfähigkeiten des gesamten Geräts.

Obwohl wir „nur“ ein 12-V-Steckernetzteil mitliefern, so wird doch im sekundären Netzteil daraus ein Spannungsspiegel von +/-18 Volt für die analogen Audiosektionen generiert mit denen professionelle Pegel von bis zu +22,5 dB erzielbar sind!

Eine aufwendige Low-Drop-Betriebsspannungsregelung sorgt für mehr „Saft“ und regelt auch dann noch sauber, wenn maximalen Spannungen erreicht werden.

Volle Power liefert der Control One, wenn er mit dem mitgelieferten 1,5 A-Netzteil betrieben wird. Verwende ausschließlich das mitgelieferte externe Netzteil. Der ON-Schalter nimmt den Control One in Betrieb.

Technische Daten

  • Analoge Ein- & Ausgänge; 6,35mm Stereoklinkenbuchsen
  • Eingangspegel (max.) +22,5 dBu
  • Line Input 1 (symmetrisch): Eingangsimpedanz 20 kΩ
  • Line Input 1: Gleichtaktunterdrückung < 60 dB
  • Line Input 2 (unsymmetrisch): Eingangsimpedanz 10 kΩ
  • Ausgangspegel (max.): Speaker Outputs (600 Ω) +22 dBu
  • Line Output (unsymmetrisch): Ausgangsimpedanz 75 Ω
  • Speaker Output 1 (symmetrisch): Ausgangsimpedanz 150 Ω
  • Sub Output Low Filter kein (Full Range)
  • Sub Output (symmetrisch): Ausgangsimpedanz 150 Ω
  • Speaker Output 2 (unsymmetrisch): Ausgangsimpedanz 75 Ω
  • Frequenzgang (-3dB) 10 Hz - 200 kHz
  • Dynamikumfang 121 dB
  • Rauschen (A-bewertet, 600 Ω Last) -99 dBu
  • THD + N (0 dBu, 10 Hz – 22 kHz) 0,002 %
  • Übersprechen (1 kHz) < 75 dB
  • Ausblenddämpfung -93 dB
  • Kopfhörerausgang 6,35mm Stereoklinkenbuchse Spitze = links, Ring = rechts, Schaft = GND
  • Quellwiderstand 20 Ω
  • Frequenzgang (-3 dB) 10 Hz - 200 kHz
  • Rauschen (A-bewertet, 600 Ω) -97 dBu
  • THD + N (0 dBu, 10 Hz – 22 kHz, 600 Ω) 0,002 %
  • THD + N (0 dBu, 10 Hz – 22 kHz, 32 Ω) 0,013 %
  • Max. Ausgangsleistung (1 kHz, 600 Ω) 2 x 190 mW
  • Max. Ausgangsleistung (1 kHz, 250 Ω) 2 x 330 mW
  • Max. Ausgangsleistung (1 kHz, 47 Ω) 2 x 400 mW
  • Ausblenddämpfung (600 Ω) -99 dB
  • Übersprechen (1 kHz, 600 Ω) -75 dB
  • Dynamikumfang (600 Ω) 117 dB

Interne Stromversorgung; Schaltnetzteil mit Sekundärtraformator

  • Betriebsspannung für analoge Audio-Elektronik +/- 17 V
  • Betriebsspannung für Kopfhörerendstufe +/- 19 V
  • Betriebsspannung für Relais und LEDs + 12 V

Netzteil extern

AC/DC Switching Adapter Mean Well GE18/12-SC

DC-Stecker Innen-Pin 2,1mm (+); Außen-Ring 5,5mm (-)

Eingang 100 - 240 V AC; 50 - 60 Hz; 0.7 A

Ausgang 12 V DC; 1.5 A

Maße & Gewicht

  • W x H x T (Weite x Höhe inkl. Füße x Tiefe) 210 x 49,6 x 220 mm
  • Gewicht des Geräts 1,5 kg
  • Versandgewicht (inkl. Verpackung) 2 kg
SPL

Besondere Bestellnummern

Kauf auf Rechnung mit Teilzahlungsoption (PowerPay)

Mit der PowerPay - Monatsrechnung können Sie Ihren Onlineeinkauf einfach per Rechnung mit Teilzahlungsoption begleichen. MF Group Factoring AG / PowerPay bietet als externer Zahlungsdienstleister die Zahlungsart “Zahlung per Rechnung” an. Beim Abschluss des Kaufvertrags übernimmt PowerPay die entstandene Rechnungsforderung und wickelt die entsprechenden Zahlungsmodalitäten ab. Bei Kauf auf Rechnung akzeptieren Sie zusätzlich zu unseren AGB, die AGB von PowerPay. (powerpay.ch/AGB)

Die Monatsrechnung erhalten Sie im Folgemonat per Post. Bei Teilzahlung, sind mindestens 10 % des offenen Rechnungsbetrages pro Monat zu bezahlen. Auf diese Weise können Sie ganz bequem selber entscheiden, in wie vielen Teilzahlungen Sie die Rechnung begleichen möchten.

Bitte beachten Sie, dass pro Rechnung eine Administrationsgebühr von CHF 2.90 anfällt.

Im Rahmen dieses Vertrags gewährt Ihnen MF Group Factoring AG / PowerPay einen Konsumkredit nach Art. 12 KKG, sofern Sie von der Teilzahlungsmöglichkeit Gebrauch machen und kein Ausschlussgrund nach Art. 7 Abs. 1 KKG vorliegt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Produkte der Kategorie